Rendezvous mit einem Oktopus

Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken
– Lesung mit Heide Sommer 

Er kann 1600 Küsse auf einmal verteilen, er kann mit seiner Haut schmecken, Farbe und Form ändern und sich durch eine apfelsinengroße Öffnung zwängen: der Oktopus. Und nicht nur seine körperlichen Superkräfte machen den Achtarmigen zu einem Wunderwesen der Meere. Kraken sind vor allem schlau. Sie können tricksen, spielen, lernen, sie können Menschen erkennen und Kontakt aufnehmen.

In ihrem preisgekrönten Buch „Rendezvous mit einem Oktopus“ erzählt die Naturforscherin Sy Montgomery auf berührende, kenntnisreiche, unterhaltsame Weise von ihren Begegnungen mit diesen außergewöhnlichen Tieren und wirft eine bemerkenswerte Frage auf: Haben Kraken ein Bewusstsein?

Die Lesung im Nationalpark-Zentrum gibt Heide Sommer, die Übersetzerin des Buches. Im Anschluss führt die Zoologin Nicole Pekruhl die Gäste zu den verschiedenen Mollusken, die in den Aquarien des Multimar Wattforum leben. Zu sehen sind Jungtiere des gemeinen Tintenfischs, ein Kraken und weitere faszinierende Weichtiere – ein passender Einstieg in das Nationalpark-Jahresthema 2018 „Muscheln und Schnecken“.

Termin: Donnerstag, 18. Januar 2017

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Eintritt: Lesung inkl. Führung 9,00 € für Erwachsene; Kinder (4-15 Jahre) 6,00 Euro

-Sonderermäßigung für Jahreskarteninhaberinnen und –inhaber-